Wachstumsbedingungen von Schimmelpilzen

Mikroorganismen benötigen zum Wachstum Nährstoffe und Feuchtigkeit. Nährstoffe sind im Grunde genommen überall vorhanden. Selbst Staub reicht schon aus. Viele Baustoffe haben in sich schon die Nährstoffe. Insbesondere zellulosehaltige Produkte verfügen über Lignin und Glukoseverbindungen, die den Schimmelpilzen einen idealen Nährboden bieten. Das wichtigste für ein Schimmelpilzwachstum ist allerdings Feuchtigkeit. Ohne Feuchtigkeit kein Wachstum . Aber auch andere Parameter haben einen Einfluss wie z.B. Sauerstoffangebot, Temperatur und der ph-Wert. Allerdings spielen diese Faktoren eine untergeordnete Rolle. Untersuchungen haben gezeigt, dass Feuchtigkeitswerte von 70% schon ausreichen, damit einige Mikroorganismen wachsen können. Optimal für ein Schimmelpilzwachstum sind Werte zwischen 80 und 98%. Bei Werten von unter 70% ist ein Wachstum praktisch nicht mehr möglich.