Schimmelpilzschäden

schimmelpilz_01

Schimmelpilzbefall ist in der heutigen Zeit der Hauptstreitpunkt zwischen Mieter und Vermieter.
Der Vermieter bezichtigt den Mieter, dass er falsch heizt bzw. lüftet und der Mieter sieht vielmehr bauliche Mängel als Ursache für einen Schimmelpilzbefall.
Nur eingehende Untersuchungen können Aufschluss darüber geben, wo die Ursache tatsächlich liegt.
Hierzu gehören sowohl Untersuchungen hinsichtlich des Heiz- und Lüftungsverhaltens als auch Untersuchungen bezüglich des Gebäudes.
Festgestellt wurde, dass lediglich 15% der Schimmelpilzschäden allein auf falsches Nutzerverhalten zurückzuführen ist. Bei weiteren 35% sind die Ursachen sowohl falsches Nutzerverhalten als auch vorhandene Baumängel und 50% der untersuchten Fälle haben ergeben, dass nur Baumängel die Ursache sind.
Dieses sagt jedoch noch nicht aus, wer im Falle eines Streites tatsächlich die alleinige Schuld bekommt. Aufgrund dieses Umstandes sollten sowohl Vermieter als auch Mieter bemüht sein, gemeinsam das Problem zu untersuchen und zu beseitigen.