Feuchtigkeit aufgrund bauphysikalischer Umstände

WZoben
Digitalaufnahme Schimmelpilzschaden

Feuchtigkeit die aufgrund bauphysikalischer Umstände entsteht wird häufig mit einem falschen heizen und lüften in Verbindung gebracht. Dieses kann natürlich auch der Fall sein, jedoch gibt es auch bauliche „Schäden“ die dazu führen können, dass es zu einer vermehrten Feuchtigkeitsansammlung von innen kommt.

WZobenthermo
Infrarotaufnahme des Schimmelpilzschadens

Mit Hilfe der Infrarotthermografie und speziellen Berechnungen kann festgestellt werden, ob z.B. eine baubedingte schadensverursachende Wärmebrücke vorhanden ist. Natürlich kann auch mit Langzeitmessungen (Datenloggern) das Heiz- und Lüftungsverhalten überprüft werden.